Navigation und Service

Be­trieb­sein­stel­lung

Qualifizierte Vertrauensdiensteanbieter, die den Betrieb eines qualifizierten Vertrauensdienstes einstellen, haben die Bundesnetzagentur über die beabsichtigte Einstellung zu unterrichten. Diese Unterrichtung sollte mindestens zwei Monate im Voraus erfolgen.

Die Betriebseinstellung erfolgt gemäß der Vorgaben im Beendigungsplan des Vertrauensdienstes und unter Begleitung der Konformitätsbewertungsstelle. Darüber hinaus wird das weitere Verfahren der Betriebseinstellung einschließlich der Übernahme der Zertifikate eng mit der Bundesnetzagentur abgestimmt (z. B.die zeitliche Planung, Modalitäten der Übernahme durch einen anderen qualifizierten Vertrauensdiensteanbieter oder durch die Bundesnetzagentur).