Navigation und Service

Elektronische Vertrauensdienste

Das dau­er­haf­te Ver­zeich­nis DA:VE

Was ist das?

Das DAuerhafte VErzeichnis DA:VE macht es möglich, dass qualifizierte elektronische Signaturen, Siegel und Zeitstempel dauerhaft geprüft werden können.
Um die Korrektheit von qualifizierten elektronischen Signaturen, Siegeln und Zeitstempeln zu prüfen, wird die Auskunft eines Vertrauensdiensteanbieters benötigt. Diese Auskunft wird automatisch von der Anwendung eingeholt, die z.B. das signierte Dokument anzeigt.
Stellt ein deutscher qualifizierter Vertrauensdiensteanbieter den Betrieb ein, übernimmt die Bundesnetzagentur mit dem Verzeichnis DA:VE die erforderlichen Auskünfte. Bereits erstellte elektronische Signaturen, Siegel und Zeitstempel können so weiterhin zuverlässig auf ihre Gültigkeit geprüft werden. Die Nutzung von DA:VE erfolgt dabei vollautomatisch.

Warum ist das wichtig?

Qualifizierte elektronische Vertrauensdienste wie etwa Signaturen, Siegel und Zeitstempel sind wichtige Werkzeuge der Digitalisierung. Dabei erfordern viele Anwendungsbereiche langfristige Sicherheit. Dort soll z.B. auch in vielen Jahren noch rechtsverbindlich geprüft werden können, wer ein Dokument unterzeichnet hat.
DA:VE leistet hier als Vertrauensanker einen wichtigen Beitrag, indem es die dauerhafte Prüfbarkeit sicherstellt und so dem Verbraucherschutzgedanken folgt. Auf diese Weise stärkt DA:VE die Verlässlichkeit von deutschen qualifizierten Vertrauensdiensten und den damit umgesetzten Digitalprozessen. Dies bietet deutschen Anbietern einen Wettbewerbsvorteil im Binnenmarkt und festigt außerdem das Vertrauen in die Digitalisierung.

Was ist noch zu beachten?

Die Bundesnetzagentur empfiehlt zusätzlich die Verwendung qualifizierter Bewahrungsdienste sowie gemäß BSI TR-ESOR zertifizierter Software zur langfristigen Sicherung signierter, gesiegelter oder zeitgestempelter Dokumente.