Mitarbeiter*in IT-Betreuung (m/w/d) / Standort Augsburg

Standort Augsburg
Bewerbungsfrist 23. Mai 2022

Ohne Netz geht nix. Bundesnetzagentur.

Wir suchen für vielfältige Aufgaben Mitarbeiter*innen (m/w/d) für den mittleren Dienst
mit einem Abschluss als

Fachinformatiker*in für Anwendungsentwicklung
bzw. Systemintegration (m/w/d)
oder einer vergleichbaren Ausbildung mit nachgewiesener IT-Erfahrung

für die örtliche IT-Betreuung im Dienstleistungszentrum (DLZ) 1
„Zentralbereichs-, Querschnitts- und Sonderaufgaben“,
am Standort Augsburg.

Leistungsfähige Infrastrukturen sind die Lebensadern einer modernen Gesellschaft und Wirtschaft. Sie sichern Deutschlands Zukunft.

Als unabhängige Regulierungsbehörde trägt die Bundesnetzagentur Verantwortung für nachhaltigen Wettbewerb, zukunftsfähige Netze und starken Verbraucherschutz.
Wir beschäftigen mehr als 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bonn, Mainz sowie an 44 weiteren Standorten.

Was macht das Dienstleistungszentrum 1?

Die Mitarbeiter*innen des DLZ 1 sind für die Wahrnehmung aller Zentralbereichsaufgaben der Außenstelle zuständig, was u.a. die Aufgabenbereiche Innerer Dienst, Personal-, Beschaffungs- und Dienst-Kfz-Angelegenheiten, Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutzangelegenheiten sowie die Liegenschaftsverwaltung betrifft. xt

Was sind Ihre Aufgaben?

  • Sie stellen im IT- und TK-Betrieb im Außenstellenbereich sicher
  • Sie nehmen erforderliche Beschaffungen und Aussonderungen vor
  • Sie bearbeiten bzw. beseitigen Störungen an den IT- und TK-Anlagen
  • Sie setzen neue Geräte, wie APC´s und SINA-Notebooks auf und richten diese nutzerspezifisch ein
  • Sie weisen Nutzer in die Handhabung neuer Hard- und Software ein
  • Sie beantworten über das Ticket-System eingehende Serviceanfragen und nehmen Störungen entgegen
  • Sie unterstützen die IT-Abteilungsbeauftragten bei Fragen
  • Sie untersuchen aufkommende Schwachstellen in Zusammenarbeit mit den IT-Sicherheitsbeauftragten
  • Sie unterstützen bei den sonstigen Aufgaben des DLZ 1
  • Sie arbeiten in Projekt- und Arbeitsgruppen mit

Wen suchen wir?

  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker*in für Anwendungsentwicklung bzw. Systemintegration (jeweils m/w/d) oder eine vergleichbare Ausbildung mit nachgewiesener IT-Erfahrung bzw. schließen eine solche in Kürze ab
  • Optimalerweise bringen Sie Erfahrungen im Bereich der Informationstechnik mit
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen Microsoft-Produkten
  • Sie sind kommunikations- und teamfähig und verfügen über eine starke Serviceorientierung
  • Sie haben Interesse an selbstständiger, eigenverantwortlicher und lösungsorientierter Erledigung von Aufgaben
  • Sie haben ein freundliches und verbindliches Auftreten
  • Sie verfügen über die Bereitschaft, sich selbstständig Fachwissen anzueignen sowie an Weiterbildungen und Lehrgängen teilzunehmen
  • Sie sind flexibel in Bezug auf die Gestaltung der Arbeitszeit, d. h. verfügen über die Bereitschaft zu Dienstzeitverschiebungen und fallweise mehrtägigen Dienstreisen
  • Sie sind bereit, eine erweiterte Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (§ 9 SÜG) zu absolvieren
  • Sie besitzen den Führerschein der Klasse B

Was bieten wir?

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem hoch motivierten Team
  • Eine unbefristete Beschäftigung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 7 TVöD; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt
  • Eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 7 Bundesbesoldungsordnung, sofern Sie bereits verbeamtet sind
  • Aufstiegsmöglichkeiten bis ins Endamt der Laufbahn des mittleren Dienstes
  • Vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ein gutes Betriebsklima und kollegiales Miteinander
  • Kostenfreie Parkmöglichkeiten
  • Umzugskostenvergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Beruf und Familie Zertifikat 2015

Seit 2015 sind wir als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert mit u.a. vielfältigsten Möglichkeiten in den Bereichen Arbeitszeit, Telearbeit und mobiles Arbeiten, Betreuungsmöglichkeiten für Kinder, diverse Gesundheitsmaßnahmen.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden gesetzlichen Regelungen bevorzugt eingestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bis zum 23.05.2022 ausschließlich über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de zum Verfahren mit der Angebots-ID 797112. Passwort und Account erhalten Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Bewerbungen per Post oder E-Mail werden im Verfahren nicht berücksichtigt.

Sofern Sie einen ausländischen Ausbildungsabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen eine Zeugnisbewertung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation (Coronavirus-Pandemie) könnten Vorstellungsgespräche ggf. per Videotelefonie geführt werden.

Weitere Hinweise und Bewerbungstipps finden Sie hier.

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern, www.bmi.bund.de

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Nähere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten in der BNetzA können Sie der Datenschutzerklärung auf https://www.bundesnetzagentur.de/Datenschutz entnehmen. Sollte Ihnen ein Abruf der Datenschutzerklärung nicht möglich sein, kann Ihnen diese auch in Textform übermittelt werden.