Sachbearbeiter*innen "Individuelle Fachdienste, CRM-Fachdienste, Business Intelligence" (m/w/d) / Standort Berlin oder Saarbrücken

Standort Berlin oder Saarbrücken
Bewerbungsfrist 31. Januar 2022

Ohne Netz geht nix. Bundesnetzagentur.

Die Bundesnetzagentur sucht

für vielfältige Aufgaben Beschäftigte (m/w/d) für den gehobenen Dienst mit
einem Bachelor- oder Diplom(FH)-Abschluss der Fachrichtungen

Informatik, Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Studienrichtung

vorrangig für das Referat IS 12 „Entwicklung von IT-Verfahren“
am Standort Berlin oder Saarbrücken.

Leistungsfähige Infrastrukturen sind die Lebensadern einer modernen Gesellschaft und Wirtschaft. Sie sichern Deutschlands Zukunft. Als unabhängige Regulierungsbehörde trägt die Bundesnetzagentur Verantwortung für nachhaltigen Wettbewerb, zukunftsfähige Netze und starken Verbraucherschutz.
Wir beschäftigen rund 3000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bonn, Mainz sowie an 46 weiteren Standorten.

Was macht das Referat IS 12?

Das Referat IS 12 „Entwicklung von IT-Verfahren“ mit seinem zentralen Standort in Berlin ist für die Konzeption, Implementierung und Betreuung von IT-Verfahren zuständig. Die IT Qualitätssicherung stellt einen besonderen Schwerpunkt in diesem Tätigkeitskomplex dar. Sie stellt sicher, dass die IT-Verfahren von Beginn an den entsprechenden Architektur- und Sicherheitsvorgaben entsprechen. Die Konzeption und Implementierung von IT-Verfahren fokussiert insbesondere die Kombination aus Standardprodukten und individuellen Softwarekomponenten. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Bereich des Kundenbeziehungsmanagements (CRM) und dem Bereich der individuellen Entwicklungen. Die Auswertung der gewonnenen Daten wird über Business-Intelligence-Lösungen realisiert. Der Betreuungsbereich des Referates stellt kontinuierlich die Lebensfähigkeit der Anwendung über ein Release- und Changemanagement sicher.

Was sind Ihre Aufgaben?

Sie verstärken unser Team am Standort Berlin oder Saarbrücken und werden für Tätigkeiten in den Bereichen Individuelle Fachdienste, CRM-Fachdienste (Kundenbeziehungsmanagement) und/oder Business Intelligence eingesetzt. In dieser Funktion beschäftigen Sie sich mit den Realisierungsmöglichkeiten der eingesetzten Produkte. Sie werden perspektivisch eigenverantwortlich Aufgaben für fachliche Konzeptionen, Implementierungen und/oder Betreuung von Modulen der IT-Verfahren übernehmen, die die Geschäftsprozesse der Fachseiten der Behörde unterstützen. Ein besonderes Augenmerk legen Sie dabei auf die IT-Qualitätssicherung. Sie bringen Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrungen aktiv in diese Prozesse ein, analysieren aber auch aktuelle IT-Entwicklungen des Marktes und anderer Behörden, um mögliche Potenziale und Synergien zu erkennen. Im Verlauf Ihrer Tätigkeit werden Sie sich spezialisieren.
Ihre Aufgaben können eine Zusammenarbeit mit externen Auftragnehmern bedingen, die Sie aktiv begleiten und unterstützen. Die koordinierende Zusammenarbeit auf fachlicher Ebene steht dabei im Fokus. In Ihrer Position halten Sie grundsätzlich regen Kontakt zu den Kolleg*innen innerhalb und außerhalb des Referates.

Ihre Aufgaben umfassen:

  • Sie setzen Anforderungen aus den Fachbereichen in Realisierungskonzepte um, planen die modularen Implementierungen und begleiten sowohl die Übernahme des Produktes in das Live-System, als auch dessen weiteren Lebenszyklus.
  • Sie übernehmen Implementierungsaufgaben und prüfen über die Prozesse der IT-Qualitätssicherung und in Kombination mit ihrer fachlichen Kompetenz auch IT-Realisierungen aus anderen Bereichen.
  • Sie setzen ihre fachliche Kompetenz im Bereich der IT-Qualitätssicherung externer Produk-te ein
  • Sie übernehmen Aufgaben der fachlichen Betreuung von externen Dienstleistern.
  • Sie koordinieren Anfragen zu Wartungs- und Pflegeaufträgen der IT-Verfahren des Referates im Zuge des Change- und Releaseprozesses.

Wen suchen wir?

  • Sie haben ein Bachelor- bzw. Diplom(FH)-Studium der Fachrichtung Informatik, Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Studienrichtung abgeschlossen oder schließen ein solches in Kürze ab
  • Sie besitzen Kenntnisse im Bereich der Entwicklung oder des Customizing von Softwareprodukten und die Anforderungsanalyse von Prozessen ist Ihnen nicht fremd
  • Sie verfügen idealerweise über Erfahrungen im Bereich der IT-Qualitätssicherung
  • Sie können mit den gängigen Microsoft-Produkten – insbesondere Microsoft Word, Microsoft Excel und Microsoft Visio sicher umgehen
  • Sie haben eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie gute englische Sprachkenntnisse
  • Sie haben Freude an einem selbständigen, eigenverantwortlichen und teamorientierten Arbeiten in einem abwechslungsreichen Umfeld
  • Sie bringen Interesse an den Entwicklungen in der Informationstechnik mit
  • Sie besitzen ein hohes Maß an Organisationsvermögen und sind eine zuverlässige Persönlichkeit
  • Sie sind bereit, Dienstreisen wahrzunehmen und sich weiterzubilden

Was bieten wir?

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Wirtschaft und Verwaltung mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem hoch motivierten Team
  • Eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 12 Bundesbesoldungsordnung, sofern Sie bereits verbeamtet sind
  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit einer unbefristeten Einstellung sowie einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9b-12 TVöD
  • Bei einer Einstellung als Tarifbeschäftigte*r wird die Übernahme in das Beamtenverhältnis angestrebt (bei Vorliegen der erforderlichen Voraussetzungen kann die Verbeamtung ggf. auch in einem Beförderungsamt erfolgen)
  • Vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ein gutes Betriebsklima und kollegiales Miteinander
  • Jobticket mit Arbeitgeberzuschuss, gute Anbindungen an den ÖPNV sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten
  • Umzugskostenvergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Beruf und Familie Zertifikat 2015

Seit 2015 sind wir als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert mit u.a. vielfältigen Möglichkeiten in den Bereichen Arbeitszeit, Telearbeit und mobiles Arbeiten.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden gesetzlichen Regelungen bevorzugt eingestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bis zum 31.01.2022 ausschließlich über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de zum Verfahren mit der Angebots-ID 754761. Passwort und Account erhalten Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Bewerbungen per Post oder E-Mail werden im Verfahren nicht berücksichtigt.

Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation (Coronavirus-Pandemie) könnten Vorstellungsgespräche ggf. per Videotelefonie geführt werden.

Weitere Hinweise und Bewerbungstipps finden Sie auf unserem Karriereportal im Internet,
www.bundesnetzagentur.de/karriere
Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern, www.bmi.bund.de

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Nähere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten in der BNetzA können Sie der Datenschutzerklärung auf https://www.bundesnetzagentur.de/Datenschutz entnehmen. Sollte Ihnen ein Abruf der Datenschutzerklärung nicht möglich sein, kann Ihnen diese auch in Textform übermittelt werden.